Jetzt sichern!

Das Poker Mindset

Das poker mindset psychologiebuch

4,5
  • Autor/en: Ian Taylor, Matthew Hilger
  • Verlag: zsr Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungsjahr: 2009
  • Seiten: 265
  • Preis: 24,95 €
  • Zielgruppe: Fortgeschrittene

Hier weitere Rezensionen lesen!

Das „zweitwichtigste“ Pokerbuch auf dem Markt wurde im Jahre 2007 von Ian Taylor und Matthew Hilger veröffentlicht und trägt den Titel „Das Poker Mindset – Die psychologische Basis für erfolgreiches Poker“. Auf rund 260 Seiten haben die beiden Autoren ihre Geheimnisse über die Pokerdenkweise mitgeteilt. In diesem Buch geht es nicht um die technische Seite des Spiels, sondern um seine psychologischen Aspekte. Deshalb solltet man bereits einige Vorkenntnisse im Poker haben, bevor man sich dieses Buch vornimmt. Wichtig ist dabei anzumerken, dass es in diesem Buch nicht um die Psychologie der Poker Tells geht, welche dafür in diesem Buch ausführlich beschrieben werden. Ian Taylor ist ein erfahrener Pokerspieler und berühmtes Mitglied des Internetforums „InternetTexasHoldem.com“, in dem er oft an den Diskussionen teilnimmt und verschiedene Artikel schreibt. Der Mitautor des Buches Matthew Hilger erreichte bei WSOP acht Mal das Preisgeld, einmal einen Final Table und einen 33. Platz beim Main Event. Außerdem hat er im Jahre 2002 noch die neuseeländische Pokermeisterschaft gewonnen.

Lest jetzt auf amazon.de weitere Lesermeinungen über „Das Poker Mindset“!

Zielgruppe

Wie wir oben schon erwähnt haben, wird dieses Poker Buch auf keinen Fall für Anfänger hilfreich. Da hier keine Begriffe wie Odds, Outs, Value Bets, Hand- und Table-Reading usw erläutert werden, wird ein solides Hintergrundwissen vorausgesetzt, welches ihr in zahlreichen Pokerbüchern für Anfänger finden könnt. Die Zielgruppe sind die erfahrenen Pokerspieler, die sich ihre Fähigkeiten wie Selbstkontrolle und Gedankenanalyse weiterentwickeln und nicht nur die technischen Aspekten, sondern auch das menschliche Element meistern möchten.

Inhalt

Der Inhalt umfasst insgesamt 10 Kapitel. Am Anfang beginnen die Autoren mit einer kurzen Einführung, in der sie das Ziel des Buches vorstellen. Das zweite Kapitel besteht aus sieben Einstellungen, die euer psychologisches Rüstzeug beim Pokern bilden: Verständnis und Akzeptanz der Realität des Spiels, Fokus auf die langfristigen Ergebnisse und die richtigen Entscheidungen statt auf die Geldgewinne, wie man von den Gefühlen wie Wut, Angst, Hochmut usw abstrahieren kann und die Analyse und Weiterentwicklung eurer Pokerfähigkeiten. Das dritte Teil bringt euch bei, wie ihr eure Instinkte überwinden und eine Poker-Intuition entwickeln könnt. Dann kommen in den nächsten 3 Kapiteln wichtige Themen wie Bad Beats, Downswings und Tilt, die in der bisher verbreiteten Pokerliteratur fast nie tiefer behandelt wurden. Hier wird erläutert, wie man in diesen Situationen am besten reagieren kann. Im siebten Teil geht es um das Bankroll-Management, die meisten Fehler, die ihr begehen könnt und die Auszahlungs-Strategien, die ihr anwenden solltet. Der Schwerpunkt im achten Kapitel sind die Gedanken der Gegner, die bei PartyPoker durchaus anders aussehen können als bei PokerStars. Ian Taylor und Matthew Hilger erklären, inwiefern die ständige Beobachtung und das Studium eurer Kontrahenten für das Spiel wichtig sind. Zusätzlich werden hier noch die verschiedenen Typen von Spielern und Denkebenen erörtert. Im vorletzten Teil konzentrieren sich die Autoren auf weitere Themen und beantworten Fragen wie, wann man aufhören sollte und wann man bereit für das professionelle Poker wird. In dem letzten Kapitel behandeln die Autoren das Leben abseits des Pokertisches, Trennung der Bankroll sowie die emotionale Trennung.

Das meinen die meisten Leser des Buches:

Bestellt jetzt auf amazon.de das „zweitwichtigste“ Pokerbuch „Das Poker Mindset“!