Jetzt sichern!

Poker-Psychologie

Poker psychologie deutsch

4,5
  • Autor/en: Alan Schoonmaker
  • Verlag: Premium Poker Publishing
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungsjahr: 2008
  • Seiten: 352
  • Preis: 24,90 €
  • Zielgruppe: Fortgeschrittene

Hier weitere Rezensionen lesen!

Das Buch von Dr. Alan Schoonmaker „Poker-Psychologie“ erschien im Jahre 2008 und wurde vom bekanntesten Verlag über Pokerliteratur „Two Plus Two“ veröffentlicht. Der gleiche Verlag vertreibt auch die meist verkaufte Poker Buchreihe auf dem Markt „Harrington on Holdem“. Der Mitautor des Buches ist der große Poker-Nerd David Sklansky, der nicht nur ein erfolgreicher Pokerspieler, sondern auch ein berühmter Autor im Bereich Poker ist. Bei dieser Ausgabe diente er als strategischer Berater. Alan Schoonmaker hat Betriebspsychologie an der Berkely Universität studiert und hat in 29 Ländern auf allen Kontinenten als professioneller Berater gearbeitet. Er hat auch die Kolumne „Psychology of Poker“ für „Poker Digest“ verfasst. In seinem Werk „Poker-Psychologie“ liegt der Fokus nicht auf der Denkweise der sogenannten Poker Experten, weil der Autor vor allem den gewöhnlichen Pokerspieler helfen möchte, damit sie ihr eigenes Spiel analysieren und sich selbst einschätzen können.

Lest hier weitere Kundenrezensionen zum besten Pokerbuch über Psychologie!

Für wen wurde dieses Pokerbuch geschrieben?

Wie der Titel schon zeigt, beschäftigt sich das Buch „Poker-Psychologie“ vor allem mit den psychologischen Aspekten des Spiels und den verschiedenen Spielertypen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr in einem professionellen Pokerraum wie Pokerstars oder in einer Heimrunde mit Freunden spielt, die Erkenntnisse über die Motivationen der einzelnen Spielertypen könnt ihr für jedes Pokerspiel gebrauchen. Hier werden nicht wie bei den meisten Anfänger Pokerbüchern Pokerbegriffe wie Odds, Outs, HUD, ICM, Potgröße, Starthände usw erläutert. Wenn ihr solche Pokerlektüre sucht, sind andere Pokerbücher besser für euch geeignet. Dr. Alan Schoonmaker gibt keine strategische Empfehlungen, deshalb brauchen die Leser in dieser Richtung auch keine speziellen Vorkenntnisse und Erfahrungen. Die Zielgruppe des Buches sind fortgeschrittene Spieler, die ihre psychologischen Fähigkeiten weiterentwickeln möchten.

Inhalt

Das Buch beinhaltet ein Vorwort, eine Einleitung, acht Kapitel, ein Fazit und vier Anhänge. Das Vorwort wurde von Mason Malmuth verfasst, der der Besitzer des amerikanischen Verlages „Two Plus Two“, Autor von Pokerliteratur und ein bekannter Pokerspieler ist. Jedes einzelne Kapitel beginnt mit einer Einführung zu dem bestimmten Thema. In den ersten 2 Teilen bringt der Autor euch bei, wie ihr eure eigenen Fähigkeiten wie z.B. Handanalyse, Selbstkontrolle, körpersprachliche Signale zu verstehen usw verbessern könnt. Dann kommt der dritte Teil „Spielstile und Einschätzungen“, in dem der Schwerpunkt die Spielerbewertung und die gegnerischen Fähigkeiten ist. In den nächsten vier Kapiteln werden die verschiedenen Spielertypen (Loose-aggressive, Loose-passive Spieler, Tight-passive und Tight-aggressive Spieler) diskutiert. Hier werden ihre Merkmale, Stärken und Schwächen dargestellt und eine Gegenstrategie angeboten. Außerdem gibt es in diesen vier Kapiteln Informationen, wie ihr reagieren solltet, falls ihr dieser Spielertyp seid. In dem letzten Teil werden noch die Totsünden verdeutlicht und wie ihr sie vermeiden könnt. Zum Schluss findet ihr noch vier Anhänge mit nützlichen Informationen für jeden Pokerspieler. Wenn euch das Thema Psychologie beim Pokern brennend interessiert, kann ich euch ebenfalls das Buch “Poker Mindset” empfehlen, welches sich nicht nur mit dem Tilt und seiner Vermeidung beschäftigt, sondern ebenfalls viele interessante psychische Einblicke in das Pokerspiel gibt.

Was meinen die meisten Leser über dieses Buch?

Hier bei amazon.de das Pokerbuch „Poker-Psychologie“ versandkostenfrei bestellen!